Produkte: Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche

© Foto von William Mead von Pexels

Der Versicherer Basler hat die Versicherungsschutz seiner Photovoltaikversicherung aktualisiert. Zu den versicherten Sachen gehören bei dem neuen Tarif auch Energiespeicher und Ladestationen, wie zum Beispiel Wallboxen für Elektrofahrzeuge. Damit reagiere man auf die steigende Zahl an E-Autos in Privathaushalten.
Und fällt durch einen versicherten Schaden, die Stromzufuhr aus der Photovoltaikanlage aus, sind zukünftig auch die Mehrkosten für den kostenpflichtigen Bezug von Strom bis zu einer Höhe von 2.500 Euro versichert. Die Basler Photovoltaikversicherung gibt es ab 85 Euro im Jahr zuzüglich Versicherungssteuer.
Um den Basler-Kunden zukünftig stets den aktuellsten Schutz erhalten, wurde die Leistungs-Update-Garantie integriert. Das bedeutet: Sobald der Versicherer in der Zukunft den Leistungsumfang seiner Photovoltaikversicherung weiter verbessert, passt sich auch der Versicherungsschutz für den Bestandskunden automatisch an.

Author: James Fond