Plus bei der Inflation: So reagieren Notenbanker

Die US-amerikanische Volkswirtschaft hat im ersten Quartal mit einem Wachstum von 6,4 Prozent einen Traumstart hingelegt. In der Eurozone gleicht es eher einem Fehlstart. Dank der dritten Corona-Welle ging die Wirtschaftsleistung hier um annualisiert 1,8 Prozent zurück. In Deutschland belief sich das Minus sogar auf 3,1 Prozent. Dennoch machen auch hier die schnell steigenden Impfquoten Hoffnung auf eine wirtschaftliche Erholung. Der gerade veröffentlichte Ifo-Geschäftsklimaindex legt weiter deutlich zu und liegt über dem Vor-Pandemie-Niveau. Der Geschäftserwartungsindex bewegt sich sogar auf einem Mehrjahreshoch.Mit dem Aufschwung kehrt allerdings auch die Inflation zurück. Zum einen sind das lediglich temporäre Basiseffekte aufgrund corona-bedingt rückläufiger Energiepreise im zweiten und dritten Quartal des vergangenen Jahres und zum Beispiel der zeitlich begrenzten Mehrwertsteuersenkung in Deutschland. Zum anderen trifft die hohe Nachfrage der Industrie auf vergleichsweise leere Lager. Überdurchschnittlich stark steigende Produzentenpreise sind die Folge.

Author: James Fond