Nürnberger Maklerpool: Top-Ten-Gründer Dieter Schumann gestorben

Der Top-Ten-Gründer Dieter Schumann ist verstorben. Wie die Unternehmensgruppe mitteilt, starb Schumann am 18. Mai im Alter von 72 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.Zusammen mit Mitstreitern hatte Schumann den Nürnberger Maklpool 1997 eingerichtet – ursprünglich als Angebot rein für Fondsvermittler. Aus dem Projekt habe sich in den vergangenen 25 Jahren ein Finanzunternehmen mit mehr als 30 Millionen Euro Jahresumsatz entwickelt, heißt es von Top Ten.Die Gruppe besteht heute aus unterschiedlichen Unternehmensteilen und fungiert unter anderem als Maklerpool und Haftungsdach. Man biete Vermittlern technische Hilfe und unterstütze auch beim Abwickeln von Vermögensverwaltungsmandaten sowie beim Einrichten vermögensverwaltender Fonds, heißt es von dem Unternehmen. Zu der Gruppe gehören die Gesellschaften Top Ten Investment Vermittlungsgesellschaft, DFP Deutsche Finanz Portfolioverwaltung, Top Ten Investment Consulting, MK Luxinvest sowie mit Partnern die Gesellschaften Eurel, Opal Hard- und Software Consulting und Sobaco Betax, die in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz angesiedelt sind.

Mitgründer Schumann hatte die Verantwortung bereits seit Längerem an die Vorstände und Geschäftsführer der Top-Ten-Gruppe mit Martin Wanders an der Spitze übergeben. Für die angeschlossenen Vermittler und Produktpartner ändere sich mit dem Tod des Gründers nichts, das operative Geschäft laufe wie gewohnt weiter, betont man bei Top Ten.Neben seinem Engagement für Top Ten betrieb Schumann seit 50 Jahren außerdem ein eigenes Vermittlungsunternehmen. Die Gesellschaft DS Dieter Schumann aus Postbauer-Heng berät laut Auskunft von Top Ten mehr als 10.000 private und gewerbliche Kunden bei Kapitalanlage, Finanzierung und Versicherungen. Auch dort ist die Nachfolge geregelt: Schumann habe schon vor einiger Zeit seine Ehefrau sowie zwei Töchter in das Team eingebunden. Die ausgebildete Betriebswirtin beziehungsweise Versicherungskauffrau führen das Unternehmen fort.
Top-Ten-Chef Wanders sagt in einem Nachruf auf den Unternehmensgründer: „Dieter Schumann hat sein Feld sehr gut bestellt hinterlassen, wie man sagt. Wir werden seine Strategie weiterführen und in seinem Sinne die Geschäfte zukunftsorientiert entwickeln.“

Author: James Fond