Neues Update auf Google Earth zeigt im Zeitraffer, wie sich die Erde verändert

16. April 2021
Wer sich schon immer gerne durch Google Earth geklickt hat oder die Plattform seit der Corona-Pandemie für virtuelle Reisen benutzt, der oder die wird sich über das neue Update der Plattform freuen. Das beinhaltet nämlich eine interaktive Reise durch die Zeit.
Genauer: Timelapse zeigt im schnellen Zeitraffer, wie sich die Erde in den letzten 34 Jahren verändert hat. Dafür wurden mehr als 15 Millionen Satellitenbilder verwendet. Man sieht, wie Gletscher schmelzen, Wälder gerodet werden und Städte immer weiter wachsen. Es trägt zu einem besseren Verständnis bei, wie sich unsere Welt verändert. Um eine kurze Zeitreise zu machen, kann man auf Google Earth jeden beliebigen Ort auswählen.

Author: James Fond