Nach Ländern aufgeschlüsselt: Wer mietet und wer kauft

Andreas Harms (Redakteur) // 27.04.2021

Das Deutschland ein Land der Mieter ist, ist nicht ganz neu. Nur wie hoch ist der Anteil der Mietenden wirklich? Und wo besitzen die meisten Menschen Häuser oder Wohnungen? Eine Grafik gibt Aufschluss.

Tatsächlich gibt es in Europa ein Land, in dem noch (relativ) mehr Menschen zur Miete wohnen als in Deutschland. In der Schweiz sind es 68 Prozent, in Deutschland 64 Prozent. Das zeigt eine Grafik des Statistikportals Statista, die sich auf eine Umfrage bezieht, die Statista Global Consumer Survey.
Grafik vergrößern (Quelle: Statista)Demnach besitzen relativ betrachtet in Russland die meisten Menschen Häuser oder Wohnungen, nämlich 87 Prozent. In China ist der Anteil der Mietenden ebenfalls recht gering. Was laut Statista daran liegt, dass Russen staatliche Wohnungen kostenlos übernehmen konnten, nachdem die Sowjetunion zusammengebrochen war. Und in China galten Immobilien lange Zeit als eine der wenigen investierbaren Anlageklassen.

Author: James Fond