Management: AGI holt Investmentchef für Mischfonds

Die Fondsgesellschaft Allianz Global Investors (AGI) holt Gregor Hirt ins Unternehmen und ernennt ihn zum globalen Investmentchef (CIO) für Multi-Asset-Produkte, also Mischanlagen. Er soll ab 1. Juli 2021 von Frankfurt aus zusammen mit den Multi-Asset-Spezialisten in Europa, Asien und den USA das Geschäft weiterentwickeln. Dabei geht es AGI zufolge insbesondere um Risikomanagement-Strategien und liquide alternative Anlagen. Damit tritt Hirt die Nachfolge von Thomas Zimmerer an, der am 6. November 2020 unerwartet verstarb. Er berichtet an die globale Investmentchefin Deborah Zurkow.Der Neue hat inzwischen über 25 Jahre Erfahrung mit Mischanlagen, sowohl aus Sicht des Wealth Managements als auch des Asset Managements. Er kommt von der Deutschen Bank, wo er seit 2019 als globaler Leiter für das individuelle Portfoliomanagement in der International Private Bank tätig ist. Davor war er Chefstratege und Leiter für Multi-Asset-Anlagen bei Vontobel Asset Management. Vorhergehende Berufsstationen sind UBS Asset Management, Schroders Investment Management und Credit Suisse.

Author: James Fond