Investments in Schwellenländern: Diese Gesundheitsunternehmen stechen hervor

Die Dynamik der Schwellenländer mit über 6,5 Milliarden Menschen und damit 85 Prozent der Weltbevölkerung sowie der relativ jungen demografischen Struktur ist unverkennbar. Ein beachtliches Potenzial hat dabei vor allem der Gesundheitssektor. Der steigende Wohlstand, die immer größere Mittelschicht und der zunehmend bessere Zugang zu Gesundheitsprodukten und -dienstleistungen sprechen langfristig für ein besonders starkes Wachstum in diesen Regionen. Die Corona-Pandemie hat zudem deutlich gemacht, wie stark die globale Wirtschaft und vor allem der Gesundheitssektor vernetzt sind. Eine Pandemielösung muss alle Kontinente umfassen, sonst bleibt das Virus in den Schwellenländern genauso wie in den entwickelten Ländern. 

Author: James Fond