Douglas definiert Schönheit neu – und zeigt es im Fernsehen

17. Mai 2021
Die Definition von dem, was schön ist, ändert sich alle paar Jahre oder Jahrzehnte. Von Sanduhrfigur bis Skinny, von einst makellos hin zum Zeigen von vermeintlichen Makeln. Zur Zeit wird auch auf Instagram für mehr Realität plädiert, alles ist schön und Selbstakzeptanz wird groß geschrieben.
Dass nicht nur Social Media, sondern vor allem Unternehmen und Influencer:innen hier Hebel in Bewegung setzen müssen, wird immer mehr verstanden. So auch von Douglas.
Unter dem Motto „Let’s do beautiful“ startet die neue Kampagne, in der Schönheit neu definiert wird. Es geht weniger darum, äußerliche Merkmale festzulegen, sondern zu sagen: „Schön ist, wer Schönes tut.“
[embedded content]
Tina Müller, CEO von Douglas, sagt Folgendes dazu: „Wir feiern Schönheit in all ihrer Diversität – weg von tradierter eindimensionaler Äußerlichkeit hin zu einer modernen ganzheitlichen Vorstellung. LET’S DO BEAUTIFUL ist ein Appell, Schönheit nicht nur in Äußerlichem zu erkennen, sondern in allem, was zum Menschen gehört – Persönlichkeit, Haltung, Handeln und Erscheinung.“

Heute startet die TV-Kampagne mit verschiedenen Spots. Sie zeigt, wie divers Schönheit ist und dass es nicht mehr nur eine Definition davon gibt. Dieser Schritt ist durchaus begrüßenswert, sodass die Debatte um vermeintliche Schönheitsideale und die Realität auch für eine breite Masse zugänglich gemacht wird und abseits der Social Media-Bubble stattfindet.
Hier findet ihr unsere Lieblingsmotive der Kampagne:

Author: James Fond