Burger King eröffnet weltweit ersten Veggie-Pop-Up-Store in Köln

10. Juni 2021
Burger King bietet schon seit einer Weile einen vegetarischen Whopper in den Filialen an und seit Kurzem kommen Kund:innen bei der Fast-Food-Kette auch in den Genuss von Plant-Based Nuggets. Nun geht Burger King den nächsten Schritt auf dem Weg zu einer fleischfreieren Welt und eröffnete einen vegetarischen Pop-Up-Store in der Kölner Innenstadt.
Seit dem 7. Juni bis einschließlich Freitag den 11. Juni können sich Veganer:innen, Vegetarier:innen und Flexitarier:innen bedenkenlos Burger und Nuggets bestellen was das Zeug hält. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen The Vegetarian Butcher verkauft Burger King dort die vegetarischen und veganen Alternativen.

Ein Novum dabei: Bisher war beim Plant-Based Whopper in den herkömmlichen Filialen die Mayo nicht vegan. Im neuen Pop-Up-Store ist das der Fall und laut eigener Aussage sollen bald alle Filialen in Deutschland mit der veganen Mayo ausgestattet werden.
Der Store in der Kölner Innenstadt läuft dabei laut dem Deutschland-Chef Cornelius Everke noch besser als gedacht. Gegenüber der Welt erklärt er: „Wir mussten gleich am ersten Tag Ware nachbestellen“, außerdem übertreffe „der aktuelle Ansturm (…) alle Erwartungen“.

Allgemein ist auch in den herkömmlichen Filialen bereits jeder fünfte verkaufte Whopper und 20 Prozent der Nuggets fleischfrei. Wenn das mal keine blumigen Aussichten für die Fast-Food-Zukunft sind.
[embedded content]

Author: James Fond